Nischenseiten Challenge 2014 startet

nischenseiten-challenge-2014Am 03.03.2014 ist es wieder soweit. Nach 2 Jahren startet Peer Wandiger von selbststaendig-im-netz.de erneut eine Nischenseiten-Challenge. Diesmal hat er sich als Gegner Martin Mißfeldt, Betreiber des tagseoblog.de, als Gegner gewählt. Es treffen also erneut zwei Platzhirsche aufeinander und der Verlauf und das Ergebnis wird sicherlich wieder sehr spannend. Das Projekt läuft wie beim letzten mal über 13 Wochen und endet am 03.06.2014.

Was ist die Nischenseiten Challenge?

Hierbei dreht sich alles um die Erstellung eines Internetprojektes. Das Ziel bei diesem kleinen Wettstreit ist festzustellen, wer am Ende am meisten mit seiner Nischenseite verdient. In den 13 Wochen werden die Beteiligten ihre Vorgehensweise, Ansätze und Gedanke öffentlich teilen. Hierfür wird es wöchentlich ein Report geben. So ist es für jeden möglich die Entwicklung der Projekte von der Ideenfindung bis zur finalen Umsetzung nachzuvollziehen. Der Lerneffekt ist hierbei phänomenal und es lässt sich viel Input und Know-How von zwei sehr erfolgreichen Projektierern für das eigene Projekt mitnehmen.

Auch diesmal ist der Wettkampf aber nicht nur auf die beiden Profis beschränkt. Jeder kann bei der Challenge mitmachen und sich mit Peer und Martin messen. Es wird sicherlich nicht einfach, da die beiden mit sehr viel mehr Erfahrung, Kontakten und Tools an den Start gehen, aber darin liegt schließlich die Herausforderung.

Mehr zur Teilnahme und einige wenige Regeln findest du auf dem extra dafür eingerichteten Blog von Peer.

http://www.nischenseiten-guide.de/teilnehmen/

Falls du keinen eigenen Blog hast oder dieser thematisch gar nicht passt um die wöchentlichen Reports zu veröffentlichen, kannst du einen Zugang für Peers Blog anfordern.

Was ist denn eine Nischenseite?

Bei einer Nischenseite handelt es sich um eine Webseite, die sich mit einem recht speziellen Thema befasst. Ziel ist es durch verschiedene Möglichkeiten wie Affiliate, Adsense, Direktmarketing, etc mit der Seite Geld zu verdienen. Das Thema wird für einen recht kleinen Markt ausgewählt, in der Hoffnung damit leichter bei Suchmaschinen weit vorne angezeigt zu werden. Ein Beispiel wäre möglicherweise Staubsauger ohne Beutel anstatt nur Staubsauger als Oberbegriff. Den dadurch entstehenden Traffic versucht man dann entsprechend zu monetarisieren. Ich möchte jetzt hierzu nicht im Detail darauf eingehen. Dafür gibt es im Netz bereits viele werthaltige Beiträge wie z.B. bei Bonek
http://www.bonek.de/geheimnisse-insights-lukrative-nische/

Was gibt es zu gewinnnen?

Wissen, Erfahrung, Kontakte, Tipps und Tricks, wie du mit einer Nischenseite ganz nebenbei Geld verdienen kannst. Den ein oder andere Link und Besucher erhältst du damit bestimmt auch. Allerdings besteht auch ein aufgrund der vielen Beobachter ein gewisser Zwang etwas zu tun. Wenn du also nicht gewillt bist, das Projekt wirklich 13 Wochen durchzuziehen, dann schaust du dir das Spiel besser vom Spielfeldrand an.

Nischenseiten-Challenge 2014 auf omrat.de

Die Challenge 2012 habe ich mit Begeisterung verfolgt und mir für die nächste vorgenommen auch daran teilzunehmen. Jetzt bekomme ich die Möglichkeit, wobei mich auch eine gewisse Unsicherheit begleitet, mich dem Druck und den Augen der Öffentlichkeit zu stellen. Im Gegensatz zu vielen Teilnehmer stehe ich noch am Anfang und ich erwarte mir kein Rekordergebnis. Trotzdem habe mir  vorgenommen an der Challenge teilzunehmen um mehr Erfahrungen zu machen. Meine Reports werde ich hier veröffentlichen. Bitte seht es mir nach wenn ich nicht immer taggleich dazu kommen. Ich betreibe das nur nebenbei von Job, Familie und Co.

Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer, neue Ideen und Vorgehensweisen und tolle neu entdecke Nischen (und dem Ärger warum ich nicht selbst darauf gekommen bin :-)

Mögen die Spiele beginnen!

Weitere Beiträge zur NSC 2014

Nischenseiten-Challenge Woche 01 von 13 Nischenfindung

Comments
  1. 3 Jahre ago
  2. 3 Jahre ago
  3. 3 Jahre ago
  4. 3 Jahre ago

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>