Woche 3 von 13 – geplanter Seitenaufbau

Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Die Zeit verfliegt einfach viel zu schnell, wenn man nicht nur eine Sache vor Augen hat. Leider ist es diese Woche erneut nicht wirklich voran gegangen, obwohl ich voller Enthusiasmus war und mir einiges vorgenommen hatte.

Woran hat es gelegen?

Diese Woche wollte ich die ersten Seiten meines Nischenprojektes online haben. Aus dem einfachen Grund, damit die Tante G schon mal vorbeischauen kann und etwas Zeit hat die Seite entsprechend bei sich zu katalogisieren. Auch hätte ich eventuell schon die ersten einfachen Backlinks setzen können, damit die Seite schneller indexiert wird.

Wie in meinem Leitartikel schon erwähnt bin ich keine Fulltime Selbstständiger, sondern ich mache das nur ein wenig nebenberuflich. Nach einem Hauptjob und Familie bleibt einfach nicht soviel Zeit und es verlangt große Disziplin und Verständnis des Partners für sowas. Zumindest solange noch kein Geld reinkommt :-)

Ich habe mich daher mit diesem Projekt dazu entschlossen, gewisse zeitaufwendige Dinge aus der Hand zu geben und möchte diese outsourcen.

Dazu gehört primär die Texterstellung, Logo-Entwicklung und vielleicht auch etwas Backlinkaufbau.

Letzte Woche habe ich mich daher auf die Suche nach jemandem begeben, der mir meine Texte schreibt. Aus den zahlreichen Angeboten die kamen, habe ich leider die falsche Wahl getroffen. Denn dieses Wochenende war Deadline zur spätesten Abgabe der ersten Texte und es kam wie es kommen musste. Es kam leider nichts :-(

Keine Reaktion oder Antwort auf meine Mails, keine Absage oder sonstiges.

Bähh, Pfui, Schäm dich…sowas macht man nicht.

Das ist wohl leider der Preis, wenn man auf billig setzt. Sicherlich wäre das nicht bei einem Anbieter passiert, der zwischen 4 und 6 ct je Wort verlangt, aber ich scheue mich noch davor soviel Geld vorab in die Hand zu nehmen ohne zu wissen, ob sich das irgendwann überhaupt rechnet. Bei einem Textvolumen von geschätzten 20 Seiten à 500 Wörter * 0,04 ct je Wort kommt man auf ein Volumen von 400 Euro. Diese Summe muss erst einmal erwirtschaftet werden.

Habt ihr auch schon Texte schreiben lassen?

Mit welchen Wortpreisen habt ihr gute und schlechte Erfahrungen gemacht?
Kann man für weniger wie 2ct je Wort überhaupt einen guten Text erwarten?
Benötigt eine Nischenseite Texte in journalistischer Qualität jenseits von 3ct je Wort?
Beauftragt ihr lieber Agenturen oder geht ihr über Textbroker und Co.?

Schreibt mir eure Erfahrungen in die Kommentare.

Das Wochenende musst daher leider, anstatt die Nischenseite zu veröffentlichen, mit der Suche nach neuen Texter und dem Briefing der selben herhalten.

Was ist noch passiert?

Ich habe die Woche dann noch für administrative Tätigkeiten genutzt.

Wie die meisten hier verwende ich für meine Nischenseite die Blogsoftware WordPress. In der vergangenen Woche habe ich die Domain registriert und den Webspace gebucht.

Hierfür verwende ich All-Inkl und dort habe ich für die NSC ein Privat Paket für 4,95 Euro pro Monat gebucht. In dem Paket sind 3 Domains enthalten, so das ich dort noch 2 weitere kleinere Projekt unterbringen kann.

Anschließend habe ich WordPress installiert. Mein nächster Schritt ist dann immer sofort das Impressum und die Datenschutzerklärung zu erstellen.

Auch habe ich mir testweise ein kostenloses Theme hochgeladen und angefangen es mit meinen bescheidenen Kenntnissen etwas anzupassen.

Im Anschluss wurden die ersten Plugins installiert, damit ich startklar bin, sobald meine Texte eintreffen.

Dazu gehören aktuell:

  • All-in-one Seo Pack – erlaubt schnell und einfach suchmaschinenfreundlich Beschreibungen und Meta-Daten zu erzeugen
  • Google XM Sitemaps – erzeugt eine Sitemap für Google um die Seite schnell und ordentlich von Google indexieren zu lassen
  • Shortcodes Ultimate – da kostenlose Themes wenige Features mitbringen, lassen sich mit dem Plugin schöne Shortcodes erstellen
  • Google Bot Bling – diese Plugin überwacht die Besuche des Google Bots und man erhält eine Nachricht wenn dieser vorbeischaut und die Seite crawlt.
  • Limit Login Attempts – damit wird ein mehrfach erfolgsloses Anmelden bei einem Hackerangriff verhindert

Weitere werden sicherlich noch folgen.

Dank Googlebot Bling durfte ich auch schon feststellen, dass Google mich bereits gefunden hat.
3x hat der Bot mich bereits besucht. Anscheinend hält es sich aber noch daran die Seite nicht zu indexieren.

Dann habe ich angefangen mir schon einige Bilder bei fotolia herauszusuchen und nach Quellen für die ersten Backlinks zu suchen.

So das war es dann auch schon für diese Woche. Ich bin erstaunt und beeindruckt, wie weit manche andere Teilnehmer schon sind. Leider spielt bei mir der Faktor Zeit eine große Rolle, aber damit bin ich sicher nicht alleine. Auch andere Teilnehmer haben das Problem, wie ich in einzelnen Reports gelesen habe.

Ich hoffe im Laufe dieser Woche die ersten Texte zu erhalten und dann endlich durchstarten zu können.

Kosten sind in dieser Woche keine neuen entstanden.

Einnahmen gab es auch noch keine. Woher auch :-)

Arbeitsaufwand geschätzte 4 Std für WP und Plugins installieren, Textausschreibung und Briefing verfassen, und die weiteren oben aufgeführten Punkte.

Ich hoffe diese Woche wird erfolgreicher.
Bis dahin und seid schön fleißig.

Eric

Comments
  1. 2 Jahre ago
    • 2 Jahre ago
  2. 2 Jahre ago
  3. 2 Jahre ago
    • 2 Jahre ago

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>